Kritiken

KRITIKEN

 

Wiener Zeitung, 4. April 2017
(über "ILLUSIONEN MIT 99 oder DER VERSUCH DER ALTEN DAMEN")


Die Hauptsache ist nämlich, wie die drei [Damen] sich auf ihren großen Auftritt
vorbereiten (Seeliger zelebriert dabei wieder deren jeweilige Eigenheiten und Ticks)
und dabei nicht nur auf ihre ereignisreichen Leben zurückblicken, sondern sich auch
mehr oder weniger aktuellen Themen widmen: von der Politik spannt sich der Bogen
über den Umgang mit dem Alter und Wagner-Opern bis zum Lottospielen. Die Pointen
sind dabei stilvoll gesetzt, wie es sich für 99-Jährige gehört. Altdamenwitze quasi, bei
denen tiefe Wuchteln mit Ansage erfolgen und ansonsten das Niveau betont hoch
gehalten wird. Das alles mit einem roten Faden zu verbinden, ist eine der zwei
großen Leistungen Seeligers. Die zweite sind die dazwischen eingeschobenen
Lieder, für die er Anleihen bei Bizet, Gershwin, Beethoven oder Strauss nimmt.

Dass er da bei der Premiere in seiner Virtuosität mitunter etwas schlampig in die
Tasten haute, mag der Nervosität geschuldet gewesen sein. Grund für diese hat er
aber keinen. Denn seine vier Rollen sind gut ausgearbeitet und überzeugend.

 

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/883689_Altdamenwitze-am-Klavier.html

 

 

Wiener Zeitung, 12. Oktober 2016
(über "ILLUSIONEN MIT 50")

Wenn Seeliger am Klavier sitzt, ist das Publikum hin und weg
ob seiner Virtuosität und der Nonchalence, mit der er sich selbst
am Flügel begleitet: Couplets, Operetten- und Musical-Nummern,
Improvisationen von Bach/Mozart bis Gershwin und Sinatra - die
Palette ist genauso bunt wie die Persönlichkeiten der drei alten Damen,

die der Pianist spielt.
 

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/849956_Der-Versuch-der-alten-Damen.html

 

 

Nachrichten Gemeinde Kefermarkt Nr. 3/2016
(
über "ILLUSIONEN MIT 50")
Ein Abend mit "Roman Seeliger, der nicht nur ein
begnadeter Kabarettist, sondern auch Autor,
Schauspieler, Komponist und Musiker ist
".


 

diekleinkunst, November 2015
(über "ILLUSIONEN MIT 50")
"
...ganz in der Schule eines Bronner/Wehle"


 

diplomatic-press, November 2015
"...unter den Klängen des großartigen Pianisten
Roman Seeliger,
der bei dieser Veranstaltung
immer ein Gewinn ist.
"

 

http://www.diplomatic-press.net/vip-corner/highlights-of-the-season/detailansicht/beitrag/medien-sommerempfang-der-wirtschaft.html)

 

WIENER ZEITUNG 04.04.2017

Nach oben