ILLUSIONEN MIT 99
oder
DER VERSUCH DER ALTEN DAMEN

von und mit
ROMAN SEELIGER

 

Premiere am 3. April 2017
Live-Mitschnitt Uraufführung 3. April 2017
"Wenn die Winde wehen"

(Botschaft des Plädoyers GEGEN 'tiefe Schmähs'
wird erst nach ein bis zwei Minuten klar)

 

Die immer noch rüstige 99-jährige Colette (Romans ‚Doyenne‘) soll gemeinsam mit ihren gleichaltrigen Freundinnen, der früheren Tänzerin Ilka und der Philosophin Gerda, Theater spielen. Sonst droht nämlich eine gerichtliche Klage.

Wetten, dass alles nur ein Bluff ist?

Dass sich bereits verstorbene Damen vor medizinischen Diagnosen fürchten, ist genauso absurd wie der Auftrag an einen Schneider, eine Robe für den Sarg anzufertigen, obwohl eine Feuerbestattung vorgesehen ist.

Trotz allen schwarzen Humors bleibt die Botschaft tröstlich:
Wir sind erst dann gestorben, wenn niemand mehr an uns denkt.

ZITATE

Ich wäre außer mir,
müsste ich von meinem Tod aus der Zeitung erfahren.

Über die guten Pointen wird gelächelt,
über die schlechten wird gelacht.
So mancher Künstler nach schlechten hechelt,
weil damit er leichter doch Karriere macht.

Es hängen am Föderalismus
Struktur und Arbeitsplatz.
Reform und Beharr-Fanatismus,
die spielen Maus und Katz‘.

Wenn ICH mich ausgezogen habe,
dann war das immer für einen guten Zweck.

Roman, seien Sie der Pirat,
der mit uns die Bühne entert!

 

Kontakt:
Roman Seeliger
Pianist - Klavierkabarettist

T: +43-699-12345054
E: romanspianobar@gmx.at

 

 

 

Nach oben